Startseite

Willkommen in der gastroenterologischen Praxis
Dr. Matthias Tischer

Wir fühlen uns dem Wohl unserer Patienten verpflichtet. Um Ihnen die Diagnostik zu erleichtern, streben wir eine ruhige und vertrauensvolle Atmosphäre an.

Stellenangebote

Unsere Leistungen

  • Endoskopie (Darm- und Magenspiegelung)
  • Diagnostik und Therapie von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED), Leber- und Pankreaserkrankungen
  • Ultraschall-Untersuchungen

Sollten Sie spezielle Fragen zu einer unserer Untersuchungsleistungen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Aktuelles 7/2021

Die Praxis ist vom 2.8. bis 20.8. geschlossen, Vertretung übernimmt in der KW 31 Dr. Frach, KW 32 Dr. Beste/Wunterer – Heger,  KW 33 Dr. Goebels

Alle MitarbeiterInnen sind gegen Covid 19 geimpft, so dass vom Praxispersonal kein relevantes Infektionsrisiko ausgeht.

 

Die epidemiologischen Maßnahmen und Empfehlungen zur Eindämmung des Corona – Virus werden durch mein Praxisteam und mich weiterhin umgesetzt.

Prüfung auf Lebensmittelunverträglichkeiten (Fruktose/Laktose/Sorbit) werden bis auf weiteres ausgesetzt, da sie keine lebensbedrohliche Erkrankung darstellen und aufgrund der langen Verweilzeiten (bis 5h) in der Praxis eine zu vermeidendens Risiko bzgl. Infektionsketten darstellen.

Auch im Falle einer angeordneten Ausgangssperre sind Arztpraxen als Grundversorgung weiterhin davon ausgenommen und dürfen aufgesucht werden! Wir versuchen Wartezeiten weitgehend zu vermeiden. Händedesinfektionsmittel ist im Eingangsbereich der Praxis verfügbar. Wir bitten unsere Patienten untereinander Abstand zu halten, es ist sowohl in der Praxis als auch im Vorraum/ Park vor der Praxis genügend Raum zur Verfügung.

Patienten mit akuten Beschwerden der Atemwege bzw. Symptomen eines „grippalen Infektes“, wie z.B. Fieber und Gliederschmerzen, werden gebeten, sich vorab telefonisch oder per Email (info@endoskopie-dresden.de) anzumelden. Dann wird kurzfristig und individuell über die Notwendigkeit der Untersuchung entschieden.

Ich danke für Ihr Verständnis

Dr. med. Matthias Tischer